MAYA KAFFEE 1991

Damals im Jahre 1991…

und somit vor mehr als 25 Jahren begann die faszinierende Importgeschichte des mexikanischen MAYA Hochlandkaffees aus kontrolliert ökologischem Anbau in der Hansestadt Hamburg.

Aus einem ersten Pionierunternehmen der Biobranche, welches die ersten deutschen Bioläden mit 100% mexikanischem Hochlandkaffee aus Chiapas/Sierra Madre versorgte, wurde im Laufe der Jahre ein etablierter und zuverlässiger Partner diverser Reformhäuser, Naturkost- und Bio-Läden.

Die Wahl der Gründerin von "Maya Kaffee 1991" fiel auf die Region Sierra Madre im Chiapas Gebirge/Mexiko (900-1400m).

Das besondere Klima in diesem Kaffee-Produktionsland sorgt für ein mildes und feines Aroma.

Ganz besonders der Hochlandkaffee, der ab einer Höhe von 1000 m über dem Meeresspiegel angebaut wird, garantiert die Qualität des Hauses (2012 ausgezeichnet mit der Goldmedaille der Deutschen Röstergilde).

Der Arabica-Kaffee hat im Hochland eine lange Wachstumszeit und gilt unter Kennern als Aromatresor.

Für jeden, der es etwas kräftiger mag, dem bieten wir unsere kräftige Espressomischung an. 

Dieser besteht aus 70% MAYA Bio Arabica Espresso und 30% Tansania Bukoba Bohne.

Eine wahre Rarität in unserem Espresso-Sortiment mit einem Hauch edler Robusta-Spezialität aus dem Hochland Tansanias.

Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 8 Artikeln)
Gambio Ladezeit optimieren mit dem Modul von Werbe-Markt.de